Zurück Geschichte




Nach dem Tod von Dr. Foster rührte der Herr das Herz eines Deutschen, Martin Vedder, Gründer und Leiter der Zentral-Afrika Mission. Sein Ziel war, Afrikas Jugend in den Schulen, aber auch die Erwachsene, mit dem Emmaus- Bibel-Fernkurs zu erreichen sowie den afrikanischen Gemeinden kostenlos mit weiterer Literatur zu versorgen.

In seiner weisen Voraussicht sorge der Herr dafür, dass in dieser besonders für die Gehörlosen kritischen Zeit ihnen ein solcher Mann zur Hilfe kommt. Sieben Jahre lang von 1989 bis 1996 sah die Zentral-Afrika Mission von Bruder Vedder ihre Aufgabe darin, die Arbeit unter Gehörlosen zu unterstützen und die Gehälter der Lehrer in den fünf Gehörlosenschulen der Provinz aufzubringen. Die Not der ganzen Bevölkerung aufgrund der politischen Spannung nach den Unruhen von 1991 ließ die Zentral-Afrika Mission entscheiden, auch für die Verpflegung der von ihrer Familie verlassenen und von der Gesellschaft verstoßenen gehörlosen Kinder aufzukommen.

Diese monatliche Unterstützung der Schulen garantierte den sozialen Erhalt der Familien der Lehrer und die Schulbildung der Kinder der Provinz. Wir sagen der Zentral-Afrika Mission und besonders Bruder Vedder unseren Dank!

Die Arbeit der ZAM (Zentral-Afrika Mission)